70 Jahre nach Kriegsende hat der Verein Oderläufe angefangen, die Erinnerungen von Deutschen und Polen an das Kriegsende an der Oder und in Brandenburg zu sammeln. Es sind Kindheitserinnerungen – oft zum ersten Mal erzählt.


Sie beschreiben Familien - und Nachbargemeinschaften in Grenzsituationen – sie berichten von Familien, die auseinanderbrechen oder neu zusammen finden, von Bedrohungen, Hunger, verlorenem Land: Häusern, Gärten, Tieren und den langen entbehrungsreichen Wegen und mühsamen Versuchen, irgendwo neu Fuß zu fassen. Sie erzählen von leeren Dörfern, die neu besiedelt werden, von hilfsbereiten und missgünstigen Nachbarn, von gescheiterten und erfolgreichen Neuanfängen, von den Nachkommen in den neuen Umgebungen und Besuchen bei den Neusiedlern in der alten Heimat. Wenige Tage haben Eindrücke hinterlassen, die dem Leben der Protagonisten die entscheidende Prägung gegeben haben.

Oft entstanden die Interviews zusammen mit Jugendlichen und die Seite wendet sich auch an Jugendliche.

Mehr lesen
Karte mit einem Finger bewegen

Das Projekt

Projekt

Die Oder

Odra

Kindheit

Dzieciństwo

Heimat

Ojczyzna

Krieg

Wojna

Kriegsende

Koniec wojny

Gewalt

Przemoc

Hunger

Głód

Flucht und Vertreibung

Ucieczka i wypędzenie

Der Weg

Droga

Rückkehr

Powrót

Neue Heimat

Nowa ojczyzna

Versöhnung

Pojednanie

Film abspielen